Category

Backstage

Category

Für das Open Air Festival auf dem Flumserberg in der Schweiz habe ich Vanessa Mai geschminkt und wir wollten einen Ultra-modernen Look. Wir haben uns für Graphic Eyes mit viel Eyeliner, Wimpern und einem 60’s Touch entschieden.

Da mich immer viele Fragen erreichen, wie man die Looks die ich schminke nachmacht kommt hier meine Beschreibung für Euch:

HAUT: Das aller wichtigste für ein schönes Make-up ist immer eine gesunde Haut. Deshalb habe ich die Haut von Vanessa vor dem Auftragen von Make-up & Co mit einem reichhaltigen Serum von Codage gepflegt. Das Serum No.02 (Anti-Glanz und Unreinheiten) hat einen mattierenden Effekt und reguliert langanhaltend den Talg.

FOUNDATION: Für eine schöne und ebenmäßige Haut die Foundation von ILIA auftragen. Sie hat eine mittlere Deckkraft und lässt Rötungen sofort verschwinden. Mit einem Concealer dann die Schatten unter den Augen ausgleichen. Auch bei kleineren Unreinheiten hilft der Concealer von Rodial.

PUDER: Für eine gute Haltbarkeit und ein seidiges Finish gibt es den Baking Powder von Rodial. Diesen mit einem Puderpinsel in die T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) geben. Außerdem kann man damit den Concealer unter den Augen haltbarer und ebenmäßiger machen. Den Puder großzügig auftragen und für ein paar Minuten auf der Haut „backen lassen“. Dann mit dem Pinsel die Überreste des Puders entfernen.

AUGENBRAUEN: Die Augenbrauen wie immer hochkämmen, denn das öffnet den Blick. Dann mit dem Brow Liner von Eyeko kleine Lücken auffüllen. Dies lässt die Augenbrauen noch voller wirken. Dabei sollte man darauf achten, dass man in der Wuchsrichtung der eigenen Augenbrauen kleine Strichel, wie Härchen, zeichnet. Dies gibt einen besonders natürlichen Look. Das coole an dem Brow Liner von Eyeko ist, dass er wasserfest ist. Perfekt für eine lange Bühnenshow, bei der man auch ein wenig schwitzt. Damit die Augenbrauen Härchen auch schön lange halten diese mit einem Gel fixieren.

AUGEN: Mit einem flüssigen Eyeliner zieht man bei diesem Look erstmal einen Lidstrich. Der Liquid Eyeliner von Eyeko ist dazu perfekt geeignet, da er eine besonders feine Spitze hat.
Dann das Lid abpudern und einen matten, hellen Lidschatten auf den Liddeckel bis hin zur Braue auftragen und verblenden.
Mit dem Line Up Pinsel einen schwarzen Puder Lidschatten in die Lidfalte geben und eine Linie ziehen (Pinsel vorher anfeuchten). Die Linie lässt sich am besten von der Mitte des Lids aus nach aussen, dann von der Mitte nach innen ziehen. Dann das Ganze noch einmal verfeinern.
Wenn man mal etwas verpatzt ist das gar kein Problem. Denn dafür gibt es den Eye Make-up Corrector von LOV.

WIMPERN: Die Wimpern mit einer Wimpernzange erst hochbiegen. Dann Fake Lashes aufkleben. Ist der Kleber ausreichend getrocknet, die Wimpern mit einer wasserfesten Mascara tuschen.

WANGEN: Das Gesicht erst mit dem Contouring Powder von Rodial konturieren. Trägt man ihn unter den Wangenknochen mit einem Pinsel auf, werden diese betont und hervorgehoben. Das Gesicht wirkt dadurch schmaler. Für eine schöne, rosige Frische das Blush „South Beach“ von Rodial mit einem runden Pinsel auf die Wangen geben.

LIPPEN: Die Lippen zuerst mit einem Nude Lipliner umranden. So kann man sie optisch noch etwas größer schummeln. Dann den Lippenstift Nr. 4 von ByTerry auftragen. Da ich bei diesem Look viel mit schwarz gearbeitet habe, ist es gut den Lippen eine gewisse Frische und Weiblichkeit zu verleihen. Dazu ist der knallige Rosé Ton dieses Lippenstiftes einfach perfekt.

HAARE: Die Haare für diesen Look zuerst mit dem Straight & Smooth Spray von ghd einsprühen. Dies schützt die Haare vor Hitze und verleiht ihnen außerdem einen gesunden Glanz. Anschließend die Haare mit dem Glätteisen von ghd glätten. Als Finish die Bodifying Creme von Percy & Reed an die Ansätze kämmen. Dies verleiht den Haaren einen strähnigen Look.

Fertig ist der Graphic Eyes Look von Vanessa Mai!

Viel Spaß bei ausprobieren…

Love

Serena

 

Wow, wie schnell die Zeit vergeht! Es ist bereits Halbfinale bei Let’s Dance und die letzte Show steht kurz vor der Tür. Ich durfte heute wieder Sylvie’s Make-up & Hair machen und passend zum Sommer drehte sich alles um Apricot und Flamingo Töne. Das Kleid von Sylvie war ja wohl der Knaller, oder ? Sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen und es draußen wärmer wird, liebe ich es vor allem auf den Lippen mit knalligen Farben zu arbeiten. Zu Sylvie’s warmer und gebräunter Haut passen Apricot Töne aller Art ideal und deshalb habe ich diesbezüglich heute ordentlich Gas gegeben. Inspirieren lassen habe ich mich von den Victoria’s Secret Angels. Habt ihr es gesehen? Ich zeige Euch hier gern, welche Produkte ich wie verwendet habe.

MAKE-UP

SKIN

Die Vorbereitungen für das perfekte Make-up treffe ich bereits bei der Hautpflege. Für den perfekten Grad an Feuchtigkeit benutze ich gerne eine Kombination aus Serum und Tagescreme. Bei Sylvie habe ich dazu erst ein Serum aufgetragen, das Feuchtigkeit spendet und der Haut einen gesunden Glow verleiht. Das Serum No.3 von Codage zielt genau auf diese zwei Dinge ab. Ist das Serum schön eingezogen gebe ich darüber eine Tagescreme.

BASE

Habe ich die Haut schön gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt, trage ich das Make-up auf. Bei Sylvie habe ich die Foundation von ILIA benutzt und von der Gesichtsmitte nach außen mit einem Pinsel dünn aufgetragen. Die Betonung liegt hierbei auf dünn! Auch wenn viele beim Make-up denken viel hilft viel, sehe ich das genau anders. Je dünner ich das Make-up auftrage, desto besser hält es über den Abend, denn so arbeite ich es wirklich in die Haut ein anstatt eine Maske auf die Haut zu legen.

Mit einem Concealer habe ich mich noch einmal besonders den Augen gewidmet und diesen mit einem schmalen Pinsel in die Innenwinkel gegeben und dort kleine Schatten ausgeglichen. Auch an der Nasolabial-Falte und an den Mundwinkeln trage ich den Concealer auf, weil es dem Gesicht eine noch schönere Form gibt.

POWDER

Für ein Make-up dass den ganzen Abend hält, ohne in der T-Zone zu glänzen verwende ich gerne die Baking-Technik. Dazu gebe ich mit einem Wattepad ein Baking Powder großzügig auf die T-Zone, also Stirn, Nasenflügel, Kinn und auch unter die Augen. Dort lasse ich das Produkt „baken“. Das heißt ich lass es durch die Wärme der Haut richtig schön verschmelzen. So wird die Haut ganz glatt und makellos. Nach 5 bis 10 Minuten trage ich die letzten Puderreste mit einem Puderpinsel ab. Zwischenzeitlich kann man schon mit den Augen beginnen.

CONTOURING

Contouring und Highlighting darf bei einem perfekten Abendlook nicht fehlen. Da Sylvie eine schön gebräunte Haut hat benutze ich dafür bei ihr immer gerne einen Bronzer. Diesen gebe ich mit einem flachen Pinsel unter die Wangenknochen. Außerdem lasse ich das Bronzing-Powder für einen natürlichen Look, wie von der Sonne geküsst zur Schläfe hin auslaufen.

ROUGE

Passend zu dem Thema Apricot und Flamingo habe ich Sylvie einen Corall-Farbenen Blush mit einem Rouge-Pinsel auf den Höchsten Punkt ihrer Wangenknochen gegeben und in kreisenden Bewegungen verteilt.

HIGHLIGHTING

Für die extra Portion Glow tupfe ich zuerst einen Creme Schimmer mit den Fingern auf die Wangenknochen, auf den Nasenrücken und ins Lippenherz. Dann gebe ich darüber mit einem Pinsel einen Highlighting Puder, damit die Haut auch einen wundervollen Glow erhält.

EYES

Für Sylvies wunderschöne, blaue Augen habe ich meine momentane Lieblings Lidschatten-Palette von Rodial verwendet. Dazu habe ich als erstes den vorletzten Ton der Palette mit einem Lidschatten Pinsel in die Lidfalte gegeben und außen am Auge zum Wimpernkranz gezogen. Den gleichen Ton habe ich auch unter dem Auge am Wimpernkranz entlang aufgetragen. Für eine extra Portion Glow habe ich dann den Bronze-Ton auf die Mitte des Lids getupft. Mit dem helleren Ton der Palette und einem weichen Pinsel habe ich das ganze ineinander verblendet und „weich“ gemacht.

Mit einer Kombi aus silbernem Kajal und einem Schimmer Lidschatten-Stick habe ich Lichtpunkte an Sylvies inneren Augenwinkeln gesetzt. Außerdem habe ich diese Töne auch für schöne volle und glänzende Lippen ins Lippenherz gegeben.

LASHES

Die Wimpern habe ich mit einer Wimpernzange nach oben gebogen. Das macht einen schönen offenen Blick. Dann habe ich Fake-Lashes von Sweed an den Wimpernkranz von Sylvie geklebt. Das tolle an den Wimpern von Sweed ist, dass sie aus Echthaar sind und man kann sie nach belieben bis zu zehn mal wieder verwenden.

Ist der Kleber der Wimpern getrocknet, tusche ich die Wimpern mit einer schwarzen Mascara. Mein absoluter Favorit ist schon seit langem die Black Magic Mascara von Eyeko. Mit der Mascara lassen sich die Wimpern perfekt trennen und sie verleiht jeder Art von Wimpern einen dramatischen Look. Auch das Layern ist bei dieser Mascara kein Problem, denn egal wie viele Schichten man aufträgt, sie verklumpt und verklebt nicht.

Als Finish der Augen und für einen vollen Wimpernkranz habe ich einen Kajal in einen Mauve-Ton direkt an den Wimpern entlang aufgetragen und mit einem härteren Pinsel verwischt und weich gemacht.

LIPS

Wie ich Euch schon verraten habe liebe ich im Sommer knallige Farben auf den Lippen. Sylvie hat eine tolle braune Haut und wunderschön weiße Zähne. Dazu passt ein knalliger Lippenstift perfekt und lässt das Gesicht noch einmal in einer ganzen Art erstrahlen. Ich habe dazu heute mehrere Farben aus Sylvie’s Lippen benutzt. Egal welcher Ton als erster umrande ich die Lippen trotzdem immer mit einem Lipliner. Ich verwende dazu einen Nude Ton in der gleichen Farbe wie Sylvies Lippen. So kann man die Lippen noch ein wenig voller schminken. Dann habe ich folgende Lippenstift Töne verwendet:

  • Dizzy von ILIA: ein schöner, frischer Melonenton, vereint Lippenstift, -balsam und Lipgloss in einem, dank Jojobaöl und biologischem Bienenwachs pflegt er die Lippen
  • Funnel of Love von ILIA: ein weicher Pfirsichfarbener Nudeton a’la Brigit Bardot, verwöhnt die Lippen mit Jojobaöl, Kakaobutter und Vitamin E
  • Naked Nectar von ByTerry: ein schöner, matter Apricotton, Lipliner und Lippenstift in einem
  • Karma Chameleon von ILIA: ein toller Korallefarbener Lippenstift, der wirklich zu jedem Typ passt.

BODY

Auch für den Körper darf der Glow nicht fehlen! Dazu habe ich meinen Glow-Stick benutzt und auf die Mitte von Sylvie’s Armen und Beinen gegeben. Die Schlüsselbeine kann man mit dem Glow-Stick zusätzlich schön in Szene setzten.

HAIR

Ich finde zu einem sommerlichen Make-up passt keine Frisur besser als lässige Beach Waves. Darauf habe ich also auch bei Sylvies Haaren für das Halbfinale von Let’s Dance gesetzt.

Ich habe Sylvies Haare erst einmal an den Ansätzen mit einem Trockenshampoo bearbeitet und dann gebürstet. So kriege ich mehr Volumen in ihr Haar und sie sind griffiger, das heißt ich kann sie besser stylen.

Für lang anhaltende Locken den ganzen Abend habe ich das Curl Hold Spray von ghd großflächig auf Sylvies Haare aufgesprüht. Dann habe ich die Haare mit dem Creative Curl Wand von ghd curve® in Locken gedreht und diese auskühlen lassen. Das auskühlen der Locken ist enorm wichtig, weil die Haare erst dann die Struktur der Locke wirklich annehmen. Sind die Haare genügend ausgekühlt, bürste ich sie einmal von den Spitzen zum Ansatz aus.

Für das ideale Finish habe ich ein Haaröl in die Spitzen von Sylvie’s Haaren gegeben. Bei Haaröl muss man immer aufpassen, dass man nicht zu viel nimmt, weil es dann fettig aussehen kann. Also lieber etwas sparsamer mit dem Produkt umgehen…! Dann habe ich die ganze Frisur noch mit einem Haarspray fixiert.

Ich wünsche Euch Viel Spaß beim nachschminken! 🙂

Love

Serena

Gestern war es wieder soweit für eine weitere Let’s Dance Show bei RTL. Sylvie hatte mal ein Hammer Outfit an bei der sich dich Frage gestellt hat: welcher Look passt zu diesem sexy Mini Dress? Ich habe mich für super langes sleek Hair mit einem natürlichen, bronzed Make-up entschieden. Damit Ihr den coolen Sunkissed-Glow-Look von Sylvie nachstylen könnt, erkläre ich Euch gerne hier Schritt für Schritt was ich gemacht habe und welche Produkte ich verwendet habe (einfach auf die unterstrichenen Produkte klicken und Ihr werdet direkt zu den Produkten weitergeleitet).

Viele von Euch kennen Maria Voskania wahrscheinlich aus der aktuellen Staffel von DSDS. Ich kenne sie ja bereits schon als Background Sängerin von Helene Fischer. Ich wusste damals schon, dass diese Stimme aus dem Background auf die eigene große Bühne muss und es hat mich natürlich in den Fingern gekribbelt sie zu stylen und zu fotografieren. Deshalb haben mein Mann Michael und ich Maria zu einem Shooting bei uns in Hamburg eingeladen.  Die Resultate aus dem Shooting habt ihr bestimmt schon auf Maria’s und meinem Instagram Account gesehen. Ich möchte Euch natürlich wieder gerne mitteilen, wie ich sie gestylt habe und deshalb gibt es wieder einen Blogpost von mir dazu.

Ach, so ein Fernsehauftritt ist immer lustig. Meist sind meine Freunde und Familie immer viel aufgeregter, als ich. Denn für mich ist es ja eher meine normale Arbeitsumgebung, sitze ich doch sonst immer Backstage, wenn meine Kundinnen in der Talkshow talken.

Letzte Woche war ich mit Sylvie in Berlin um sie für die „Ein Herz für Kinder'“ Gala zu schminken und zu stylen. Da ich auf allen Kanälen (email, Facebook, Instagram) immer sehr viele Nachfragen erhalte, welche Produkte ich benutzt und wie ich diesen Look geschminkt habe, dachte ich mir ich teile es Euch hier einfach mit. Denn ich lebe getreu nach dem Motto – Sharing is Caring! – und ich möchte, das Euch Styling, Make-up und Frisuren genauso viel Spaß machen, wie mir und z. B. Sylvie.

Beim diesjährigen Adventsfest der 100.000 Lichter strahlte Helene Fischer heller als jedes Adventslicht. Kein  Wunder, dass bei uns wieder viele email-Anfragen zu Helenes-Make-up-Look eintrafen. Da ich leider nicht alle mails beantworten kann, habe ich in der Bahn von Suhl nach Hamburg schnell einen Blog darüber geschrieben. Die Produkte könnt ihr ganz praktisch in meinem Online-Shop bestellen. Einfach auf den Link klicken und schon landet Ihr bei Eurem Wunsch-Produkt.